Kinder brauchen uns auch nachts
Kinder brauchen uns auch nachts.pdf
Adobe Acrobat Dokument 526.3 KB
Foto: S. Hess
Foto: S. Hess

Ab ins Wochenbett …

... denn zusammen meistern wir jedes Hindernis !

 

Nach der Geburt beginnt das "Wochenbett", eine Zeit der Umstellung und Neuorientierung.

 

In dieser Phase begleite, unterstütze und berate ich Sie, bei Bedarf auch täglich, in Ihrer häuslichen Umgebung. Ein Besuch dauert in der Regel eine Stunde und umfasst folgende Dienstleistungen:

 

  • Beurteilung Ihres Allgemeinbefindens und Untersuchungen bei Ihnen und Ihrem Baby
  • Kontrolle der Wundheilung allfälliger Geburtsverletzungen und des Rückbildungsprozesses
  • Brustpflege, Anleitung und optimale Unterstützung rund ums Stillen (Pumpen bzw. Flaschenfütterung)
  • Vermietung von Pumpen, Verkauf von Stillzubehör 
  • Tipps rund um die Säuglingspflege, den Umgang mit Ihrem Baby so wie dessen Ernährung und Schlaf 
  • diverse Kontrollen bezüglich Entwicklung, Gewicht, Nabel, Ausscheidung und einer evtl. Neugeborenengelbsucht
  • allfällige Blutentnahmen (Guthrie-Test) und Vitalzeichenkontrollen
  • Tragetuchtechnik 
  • Beantwortung von Fragen und Anliegen
  • Informationen über die Vernetzung mit der Mütterberatung, die Kinderarztkontrollen uvm. 

 

Bis zum 56. Tag nach der Geburt haben Sie Anspruch auf Mutterschaftsleistungen, unabhängig davon wo und wie Sie geboren haben.

 

Dabei stehen Ihnen maximal 16 Besuche zu, im Normalfall sind dies 3-6. Ein Besuch dauert in der Regel eine Stunde. Für diese Betreuung durch mich als Pflegefachfrau braucht es eine ärztliche Verordnung. Diese wird uns von den Geburtskliniken oder Ihrer(m) betreuenden Gynäkologin(en) ausgestellt.

 

Anschliessend haben Sie die Möglichkeit, das Angebot der Mütter- und Väterberatung in Anspruch zu nehmen. 

 

Die Kosten der Wochenbettbetreuung werden durch die Grundversicherung Ihrer Krankenkasse übernommen. 

 

Aufgrund einer persönlichen Betreuung gewinnen Sie mehr Sicherheit, Wohlergehen, Vertrauen und Halt, Ihr Neugeborenes in Ruhe kennen zu lernen und die ersten Schritte im neuen Familienalltag zu meistern. 

 

Gerne unterstütze ich Sie dabei und freue mich auf Ihren Anruf.

 

 

 

 

 

Fotos: S. Hess
Fotos: S. Hess